Schluckauf Baby

Schluckauf beim Baby

Schluckauf – ist es gefährlich?
Alle Menschen kennen den Schluckauf. Es ist meistens eine völlig harmlose und manchmal sogar lustige Angelegenheit, die gleich vergeht. Viele wissen aber überhaupt nicht, was die Ursachen dafür sind und ob es gefährlich ist. Diese Fragen sind besonders wichtig, wenn es um Neugeborene, die selbstverständlich viel schwächer sind. Deshalb machen sich viele Eltern Sorgen, wenn ihr Kind oft Schluckauf hat. Sie haben aber keinen Grund dafür – es ist völlig normal.

Warum dient der Schluckauf?
Schluckauf entsteht durch eine ruckartige Verkrampfung des Zwerchfells. Dieser Reflex soll verhindern, dass Flüssigkeiten in die Lunge geraten. Es wird schon während der Schwangerschaft entwickelt, um den Embryo vor Fruchtwasser zu schützen. In dieser Zeit ist es besonders wichtig, da bei Ungeborenen der Kehlkopf noch nicht vollständig ausgebildet ist, und weder Speise- noch die Luftröhre vollständig schließen kann. Nach der Geburt hat es die gleiche Funktion – dadurch sollen noch sich entwickelte Organe von “Einatmung” der Flüssigkeiten geschützt werden. Deshalb ist normaler Schluckauf nicht schädlich, sondern sogar nützlich.

Was sind die Ursachen für Schluckauf?
Der Reflex kann durch unterschiedliche Ursachen aufgelöst werden, z.B. Speisereste in der Speiseröhre oder Störungen am Zwerchfell. Diese Störungen sind meistens durch unübliche Magenfüllung verursacht. Das kann z.B. durch hastiges Essen passieren. Da Babys meistens genauso essen, ist der Schluckauf nach dem Füttern sehr üblich.

Was kann man dagegen machen?
Obwohl Schluckauf grundsätzlich nützlich ist, kann es für das Baby störend sein. In solchen Fällen soll man also etwas dagegen machen. Menschen kennen viele Methoden, die man gegen Schluckauf anwenden kann. Das Baby erschrecken oder ihm die Nase zuzuhalten sind in jedem Fall eine sehr schlechte Idee. Es gibt aber einige Methoden, die für Neugeborene sicher sind:

  • Das Kind auf den Arm nehmen und sanft seinen Rücken klopfen
  • Dem Kind etwas zu trinken geben, z.B. einen Schluck Wasser
  • Eine Massage, um die Muskeln zu entspannen
  • Das Baby in ein warmes Bett legen

Chronischer Schluckauf – eine gefährliche Krankheit
Wie gesagt, ist der Schluckauf meistens eine normale, schützende Reaktion des Organismus. Es ist deshalb gar nicht gefährlich. Es gibt jedoch sehr seltene Fälle, in denen der Schluckauf sehr lange dauert. Dieses Phänomen ist chronischer Schluckauf und verursacht viele Probleme. Es kann mehrere Ursachen haben, z.B. Magenbeschwerden, neurologische Störungen und Tumore. Obwohl es selten bei Kindern ist, ist es sinnvoll, einen Arzt zu konsultieren, wenn der Schluckauf länger dauert.